Arzneimittel für HIV und AIDS

Arzneimittel zur Behandlung von HIV und AIDS verwendet werden, um die Menge des HIV in den Körper zu verringern und das Immunsystem stärken. Es gibt sechs Arten der HIV-Medikamente. Häufig drei verschiedene Arten von Medikamenten zusammengenommen werden. Dies wird als Kombinationstherapie. Es ist wichtig, sie genau wie vorgeschrieben zum Erfolg halten zu nehmen, und zu helfen, den Virus aus resistent gegen die Medikamente zu verhindern. Diese Medikamente sind in der Regel für das Leben gemacht.

HIV steht für Human Immunodeficiency Virus. Dies ist ein Virus in der Gruppe von Viren als Retroviren. HIV zerstört Zellen im Körper, die CD4-T-Zellen. CD4-T-Zellen sind eine Art von Lymphozyten (eine weiße Blutkörperchen). Dies sind wichtige Zellen, die den Körper gegen verschiedene Bakterien, Viren und anderen Keimen zu schützen. HIV tatsächlich vermehrt in CD4-Zellen. HIV kann nicht durch die weißen Blutkörperchen zerstört werden, da sie auf die Veränderung seiner äußeren Mantel hält, so schützt sie.

AIDS steht für Acquired Immunodeficiency Syndrome. Dies ist ein Begriff, der den Bereich von Infektionen und Krankheiten, die aus einem geschwächten Immunsystem durch HIV verursacht werden kann umfasst.

Es ist wichtig, daran zu erinnern, dass, wenn Sie zuerst mit HIV infiziert man nicht AIDS. Es ist in der Regel eine Zeitverzögerung von mehreren Jahren zwischen dem ersten, mit HIV infiziert und anschließend entwickelt Infektionen und andere AIDS-bezogene Probleme. Dies liegt daran, es dauert in der Regel mehrere Jahre für die Anzahl der CD4-T-Zellen auf ein Niveau, wo Ihr Immunsystem geschwächt ist zu reduzieren.

HIV ist heute eine behandelbare Erkrankung und die meisten behandelten Menschen bleiben fit und gut.

Diese Broschüre ist eine kurze Übersicht über Medikamente, die zur Behandlung sind HIV und AIDS. Für weitere Informationen siehe separate Broschüre mit dem Titel HIV und AIDS und die Informationen unten aufgeführten Ressourcen.

In Verbindung stehende Artikel

Arzneimittel für HIV und AIDS werden manchmal auch als antiretrovirale Medikamente. Es gibt sechs verschiedene Arten dieser Medikamente in Großbritannien verschreiben, sie umfassen:

  • Nukleosid-oder Nukleotid-Reverse-Transkriptase-Inhibitoren - Abacavir, Didanosin, Emtricitabin, Lamivudin, Stavudin und Tenofovir.
  • Nicht-Nukleosid-Reverse-Transkriptase-Inhibitoren - Efavirenz, etravirine und Nevirapin.
  • Protease-Hemmer - Atazanavir, Darunavir, Fosamprenavir, Indinavir, Lopinavir, Nelfinavir, Ritonavir, Saquinavir und Tipranavir.
  • Integrase-Hemmer - Raltegravir.
  • Fusion-Hemmer - enfuvirtide.
  • CCR5-Antagonisten - maraviroc.

Antiretrovirale Medikamente arbeiten, indem man die HIV aus dem Erstellen von Kopien von sich. Die Menge des Virus im Körper (Viruslast) verringert wird. Das gibt Ihrem Immunsystem einige Zeit, um sich wieder stark und erlaubt Ihrem Körper, mehr CD4-T-Zellen zu machen. Das Ziel der Behandlung ist es, die virale Belastung mit sehr geringen Mengen, so lange wie möglich zu reduzieren, und um die Anzahl der CD4-T-Zellen auf ein normales Niveau zu erhöhen. Dies wiederum bedeutet, Sie sind weniger wahrscheinlich, um Infektionen zu bekommen.

Die Medikamente, die in jeder Klasse Arbeit in leicht unterschiedlicher Weise, aber alle arbeiten, um die HIV-Replikation von selbst aufhören. Sie funktionieren am besten, wenn sie in Kombination vorgeschrieben.

Als allgemeine Regel gilt, sind in der Regel, wenn antiretroviralen Arzneimitteln begonnen:

  • Infektionen oder andere AIDS-bezogene Probleme zu entwickeln; oder
  • Ihre CD4-T-Zellen fallen unter einen bestimmten Wert (etwa 350 Zellen pro Kubikmillimeter Blut oder weniger) - auch wenn Sie keine Symptome haben. Die genaue Höhe, wenn die Behandlung begonnen wird, hängt von verschiedenen Faktoren, die Ihr Arzt mit Ihnen besprechen. Dazu gehören alle Symptome vorhanden und der Rückgang der CD4-T-Zellen.
Arzneimittel für HIV und AIDS. Was sind HIV und AIDS?
Arzneimittel für HIV und AIDS. Was sind HIV und AIDS?

Die Behandlung von HIV ist ein sich schnell ändernden Bereich der Medizin. Studien sind im Gange, um festzustellen, ob eine antiretrovirale Medikamente früher sollte bei Menschen, die keine Symptome haben begonnen, auch so früh wie bei der ersten, die mit HIV infiziert sind. Die Versuche sollen zeigen, ob es Vorteile aus der Behandlung, bevor sich Symptome entwickeln, die das Risiko der Nebenwirkungen von den Medikamenten überwiegen.

Die Wahl von Arzneimitteln betrachtet und ausgewählt für jeden einzelnen Patienten. Die Behandlung für HIV kann kompliziert sein, wie es unter vielen verschiedenen Medikamente beinhaltet. Ein Team von medizinischen Fachkräften ist in der Regel bei der Suche nach Ihnen und geben Ihnen Ihre Behandlung beteiligt.

Wie oben diskutiert, arbeiten diese Medikamente am besten in Kombination. An drei oder mehr antiretroviralen Medikamenten gleichzeitig, jedes Angriffsmittel HIV an verschiedenen Punkten in der Replikationszyklus wirksamer ist als ein oder zwei Medikamenten allein. Unter einer Kombination von verschiedenen Medikamenten verringert auch das Risiko, dass das Virus resistent gegen jede einzelne Medizin. In 2008, dem ersten Tag eine Pille Behandlung gestartet wurde. Jede Pille enthält drei verschiedene Medikamente. Dies ist sehr beliebt, da sie bequem zu tragen ist und hat nur wenige Nebenwirkungen.

In der Regel empfehlen die meisten Richtlinien, die Sie mit zu beginnen entweder:

  • Zwei Nukleosid-oder Nukleotid-Reverse-Transkriptase-Hemmer sowie ein Nicht-Nukleosid-Reverse-Transkriptase-Inhibitor (dieses Regime ist in der Regel zum ersten Mal versucht), oder
  • Zwei Nukleosid-oder Nukleotid-Reverse-Transkriptase-Hemmer sowie einen Proteaseinhibitor mit niedrigen Dosen von Ritonavir. Dieses Behandlungsschema wird in der Regel für Menschen, die Resistenz gegenüber dem obigen Schema vorbehalten, Frauen, die schwanger werden, oder jemand mit einer psychiatrischen Erkrankung wollen.

Einige wichtige Aspekte sind:

  • Adherence - Einnahme Ihrer Medikamente wie verordnet.
  • Was tun, wenn Sie eine Dosis verpassen.
  • Diätetische Einschränkungen.
  • Regelmäßige Blutuntersuchungen.
  • Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln.

Adherence - Taking Ihre Medikamente genau wie vorgeschrieben

Es ist wichtig, die Medikamente regelmäßig und genau wie vorgeschrieben zu nehmen, um Erfolg zu erhalten und zu helfen, den Virus aus resistent gegen die Medikamente zu verhindern. Selbst wenn Sie ein oder zwei Dosen verpassen, kann das Virus resistent gegen die Behandlung.

Was tun, wenn Sie eine Dosis vergessen

Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, nehmen Sie das Arzneimittel so bald wie Sie sich erinnern. Allerdings, wenn Sie daran erinnern, wie Sie über Ihre nächste Dosis einzunehmen sind, nehmen Sie nicht zwei Dosen zur gleichen Zeit ein, um die vergessene Dosis. Wenn Sie Zweifel haben, an Ihren Arzt oder Apotheker sprechen.

Wenn Sie regelmäßig zu vergessen sind deine Medizin zu nehmen, Ihrem Arzt oder Apotheker sprechen, kann es andere Medikamente, die Kombination besser geeignet für Sie sind.

Regelmäßige Blutuntersuchungen

Sie sind wahrscheinlich regelmäßige Blutproben haben, zu überwachen, wie gut diese Medikamente arbeiten. Sie haben in der Regel eine CD4-T-Zellzahl und Viruslast Bluttest bevor Sie die Behandlung beginnen. Dies nennt man eine Baseline-Messung. Nach Beginn der Behandlung wird Ihr Arzt in der Regel messen Sie Ihre Viruslast und CD4-T-Zellzahl nach einem Monat später, und dann etwa alle drei Monate. Wenn Ihre Behandlung ist wirksam, dann ist dein Viruslast sinkt und Ihre CD4 T-Zellen zu erhöhen.

Möglicherweise müssen mehr Blut-Tests, wenn Sie sich unwohl fühlen oder Symptome entwickeln, wie eine Infektion.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Nicht wenige Medikamente, die Sie für andere verschrieben werden kann oder dass man sich in Apotheken oder Supermärkten kaufen können mit HIV-Medikamente stören. Dazu gehören pflanzliche Arzneimittel. Immer fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker vor der Einnahme von neuen Medikamenten. Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre, die mit Ihrem Medizin kam.

Die Nebenwirkungen für die meisten HIV-Medikamente sind in der Regel mild und oft weg nach ein paar Wochen. Häufige Nebenwirkungen sind Übelkeit (Nausea), Erbrechen und Kopfschmerzen. Wenn diese Nebenwirkungen nicht weggehen müssen, kann Ihr Arzt verschreiben einige andere Medikamente, um mit diesen Problemen zu helfen. Wenn dies nicht hilft, kann Ihr Arzt Ihre Medikamente ändern.

Andere, weniger häufige Nebenwirkungen sind:

  • Schäden an der Leber, Nieren oder Bauchspeicheldrüse.
  • Hautausschlag.
  • Trockene Haut, Nagel Probleme, Haarausfall.
  • Periphere Neuropathie (Schädigung der Nerven).
  • Fat Verlust (lipoatrophy).
  • Fat Akkumulation.
  • Erhöhte Blutzuckerwerte und das Risiko von Typ-2-Diabetes.

Sehen Sie die Packungsbeilage, die mit Ihrer Marke kommt insbesondere für eine vollständige Liste der möglichen Nebenwirkungen und Vorsichtsmaßnahmen.

Wenn Sie die Behandlung begonnen haben, müssen Sie diese Medikamente für den Rest Ihres Lebens. Dies ist in Ordnung zu halten Ihr Immunsystem gesund und Sie davon ab, Infektionen zu verhindern.

Obwohl diese Medikamente nicht heilen HIV, sie verlangsamen das Fortschreiten von HIV zu AIDS. Sie sind wirksam ab, dass Menschen mit HIV, ihr Leben so normal wie möglich zu leben. Seit der Einführung von Medikamenten zur Behandlung von HIV hat die Sterberaten von AIDS drastisch reduziert. Neuere Medikamente sind wirksamer als Medikamente in der Vergangenheit verwendet.

Was sind Medikamente gegen HIV und AIDS und wie funktionieren sie? Wenn ich HIV-oder AIDS-Behandlung in der Regel, wenn wird gestartet?
Was sind Medikamente gegen HIV und AIDS und wie funktionieren sie? Wenn ich HIV-oder AIDS-Behandlung in der Regel, wenn wird gestartet?

Wenn Sie HIV und nehmen nicht HIV-Medikamente, schließlich - in der Regel über mehrere Jahre - Ihre Viruslast steigt und die Zahl der CD4-T-Zellen signifikant abnimmt. Ihr Immunsystem wird sehr schwach. Dies bedeutet, dass Sie offen zu Infektionen sind und Ihr Körper ist nicht in der Lage, die Infektion zu bekämpfen. Diese Infektionen können zu schweren und überwältigend für Ihren Körper und Sie werden wahrscheinlich sterben.

Wenn Sie denken, Sie haben einen Nebeneffekt zu einem Ihrer Medikamente Sie dies auf der Yellow Card Scheme kann berichten.: Sie können diese online auf der folgenden Web-Adresse tun www.mhra.gov.uk / yellowcard.

Die Gelbe Karte Scheme wird den Apothekern, Ärzten und Krankenschwestern Kenntnis von neuen Nebenwirkungen, die Medikamente verursacht haben kann machen. Wenn Sie eine Nebenwirkung melden möchten, müssen Sie grundlegende Informationen zu geben:

  • Der Nebeneffekt.
  • Der Name der Medizin, die Sie denken, es verursacht.
  • Informationen über die Person, die den Nebeneffekt hatte.
  • Ihre Kontaktdaten als Reporter der Nebeneffekt.

Es ist hilfreich, wenn Sie Ihre Medikamente haben - und / oder die Broschüre, die mit ihm kamen - mit Ihnen, während Sie füllen den Bericht.

HIV i-base

4th Floor, 57a Großen Suffolk Street, London, SE1 0BB
Tel: 020 7407 8488 oder Behandlung phoneline: 0808 800 6013, Mo, Di, Mi 12-4 Uhr
Web: http://i-base.info/home
HIV i-Base ist eine Behandlung Aktivistengruppe, HIV-positive-geführten und sich verpflichtet, die rechtzeitige Behandlung HIV Informationen zu HIV-positiven Menschen und das Gesundheitswesen.

Nationale Beihilfen Vertrauen

New City Klöster, 196 Old Street, London, EC1V 9FR
Tel: 020 7814 6767 Web: www.nat.org.uk
Fördert ein breiteres Verständnis von HIV und AIDS, zu entwickeln und zu unterstützen Bemühungen, die Verbreitung von HIV zu verhindern und zur Verbesserung der Lebensqualität von Menschen, die von HIV und AIDS betroffen sind.

Terrence Higgins Trust

314-320 Grays Inn Road, London, WC1X 8DP
Helpline: 0845 1221 200 Web: www.tht.org.uk
Eine nationale HIV und sexuelle Gesundheit Nächstenliebe. Die Helpline bietet Informationen und Unterstützung für jemand mit HIV leben, betroffen von HIV oder indirekt besorgt über ihre sexuelle Gesundheit.

Aidsmap Website

Web: www.aidsmap.com
Eine umfassende webbasierte Ressource auf HIV und AIDS-bezogenen Angelegenheiten.

google.com

Listet mehrere andere HIV / AIDS-Organisationen.
Web: www.google.com/displayCategory/16777265

Sexuelle Gesundheit Videos von NHS Entscheidungen

Web: www.nhs.uk/video/Pages/medialibrary.aspx?Tag=Sexual+ Gesundheit
Enthält Videos speziell über HIV und AIDS. Zum Beispiel ist ein Video mit dem Titel "HIV Real Story" über Mick, die mit HIV, Hepatitis B und Hepatitis C durch kontaminierte Blutprodukte wurde vor 25 Jahren infiziert. Er beschreibt die Auswirkungen und Nebenwirkungen der Behandlung, wie er mit der Infektion fertig wird, und wie Haltung gegenüber HIV haben sich geändert.