Schwangerschaft und körperliche Aktivität

Für die meisten Frauen ist es wichtig, einige regelmäßige körperliche Aktivität während der Schwangerschaft zu tun als Teil eine gesunde Lebensweise. In den meisten Fällen ist moderate körperliche Aktivität während der Schwangerschaft sicher und können Vorteile für Sie und Ihr Baby haben und sollte auch nicht schaden von Ihnen. Allerdings benötigen Sie für sinnvoll, welche Art von körperlicher Aktivität, die Sie tun. Sie sollten versuchen, eine Mischung aus sowohl aerobe körperliche Aktivität und Muskelkräftigung körperlicher Aktivität zu tun. In der Regel wird mindestens 30 Minuten körperliche Aktivität pro Tag empfohlen.

Körperliche Aktivität ist jede Aktivität, die Sie tun können, die zur Verbesserung oder Erhaltung Ihrer körperlichen Fitness sowie Ihre Gesundheit im Allgemeinen hilft. Es kann beinhalten:

  • Alltägliche Tätigkeiten. Zum Beispiel zu Fuß zur Arbeit, Hausarbeit, Gartenarbeit, DIY rund um das Haus, oder aktiv oder manuelle Arbeit, die Sie als Teil Ihrer Arbeit zu tun.
  • Aktive Freizeitgestaltung. Dazu gehören Tätigkeiten wie Tanzen, oder zu Fuß zur Erholung.
  • Sport. Zum Beispiel, Bewegung und Fitness-Training in einem Fitnessstudio oder während einer Übung, Schwimmen und Tennis, etc.

Wenn jemand tut regelmäßige körperliche Aktivität, kann es eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen. Eine separate Broschüre mit dem Titel Körperliche Aktivität und Gesundheit, gibt weitere Informationen über körperliche Aktivität im Allgemeinen.

Nur weil Sie schwanger sind in der Regel nicht, dass Sie sollten jede körperliche Aktivität zu stoppen. Ebenso ist es nicht in der Regel bedeuten, dass Sie nicht starten können körperliche Aktivität. Für die meisten Frauen ist es wichtig, einige regelmäßige körperliche Aktivität während der Schwangerschaft zu tun als Teil eine gesunde Lebensweise. In den meisten Fällen ist moderate körperliche Aktivität während der Schwangerschaft sicher und können Vorteile für Sie und Ihr Baby haben und sollte auch nicht schaden von Ihnen. Allerdings benötigen Sie für sinnvoll, welche Art von körperlicher Aktivität, die Sie tun. Dieses Merkblatt enthält Einzelheiten über die körperliche Aktivität während der Schwangerschaft einschließlich einer sicheren Arten der körperlichen Aktivität, körperliche Aktivität bringt und wie viel körperliche Aktivität, die Sie tun sollten, wenn Sie schwanger sind.

In Verbindung stehende Artikel

Wenn Sie regelmäßig körperlich aktiv sind, während der Schwangerschaft, kann dies eine Reihe von Vorteilen, sowohl für Sie und für Ihr Baby. Wenn Sie schwanger sind, ist regelmäßige körperliche Aktivität gezeigt worden, um Sie zu bilden:

  • Wahrscheinlicher ist, ein gesundes Gewicht während und nach der Schwangerschaft zu halten.
  • Besser schlafen und fühlen sich weniger müde.
  • Eine reduzierte Chance für die Entwicklung Krampfadern.
  • Seien Sie weniger wahrscheinlich, Schwellung der Füße, Knöchel oder Hände zu entwickeln.
  • Eine reduzierte Chance, ängstlich oder depressiv.
  • Weniger wahrscheinlich entwickeln Rückenschmerzen.
  • Haben Sie ein geringeres Risiko der Entwicklung von Diabetes während der Schwangerschaft (Gestationsdiabetes). Bei Frauen, die Diabetes entwickeln während ihrer Schwangerschaft zu tun, regelmäßige körperliche Aktivität kann helfen, die Kontrolle über ihre Diabetes zu verbessern.
  • Seien Sie weniger Probleme mit hohem Blutdruck während der Schwangerschaft haben.
  • Vielleicht, haben eine kürzere Arbeits-und wahrscheinlich weniger Probleme oder Komplikationen bei der Geburt Ihres Babys haben.
Schwangerschaft und körperliche Aktivität. Aktive Freizeitgestaltung.
Schwangerschaft und körperliche Aktivität. Aktive Freizeitgestaltung.

Wenn Sie einige körperliche Aktivität während der Schwangerschaft tun, Sie sind auch eher diese weiterhin, nachdem Sie entbunden und erhält daher die längerfristigen Vorteile von körperlicher Aktivität. Unter anderem können diese Leistungen beinhalten einen gewissen Schutz gegen die Entwicklung von Herzkrankheiten, Osteoporose, Bluthochdruck, Darmkrebs und Brustkrebs. Regelmäßige körperliche Aktivität kann auch Ihnen helfen, Ihr Gewicht zu verwalten und zu halten, ein gesundes Gewicht in die langfristige.

Schwangere Frauen sollten darauf abzielen, ebenso wie schwangeren Frauen, um eine Mischung von sowohl aerobe körperliche Aktivität und Muskel-Stärkung körperlicher Aktivität zu tun.

  • Aerobic Tätigkeit ist jede Tätigkeit, die Ihr Herz und Lungen arbeiten härter macht. Zum Beispiel, zügiges Gehen, Joggen, Schwimmen oder Tanzen. Einige normalen Aktivitäten, die Teil Ihrer täglichen Routine (Alltag) sind auch als aerobe Tätigkeit eingestuft werden. Beispiele hierfür sind ziemlich schwere Hausarbeit, Treppensteigen oder Gartenarbeit, die Sie leicht außer Atem und verschwitzt leicht macht.
  • Muskelkräftigung Aktivität gehören Treppensteigen, Gehen bergauf, Heben oder Tragen Shopping, Krafttraining, Yoga oder ähnlichen Widerstand Übungen, die Ihre großen Muskelgruppen zu verwenden.

Sowie das sind Übungen für den Beckenboden auch während der Schwangerschaft wichtig und werden für alle schwangeren Frauen empfohlen. Sie können helfen, die Muskeln des Beckenbodens, die unter Druck geraten können, während Sie schwanger sind, und vor allem während der Arbeit zu stärken. Eine separate Broschüre mit dem Titel Beckenbodengymnastik, gibt mehr Details.

Was ist körperliche Aktivität? Muskelkräftigung Aktivität.
Was ist körperliche Aktivität? Muskelkräftigung Aktivität.

Das Ziel der körperlichen Aktivität während der Schwangerschaft ist so, dass man eine gute Kondition während Ihrer Schwangerschaft aufrechtzuerhalten. Allerdings sollten Sie nicht Training für Peak Fitness tun oder Training für Wettbewerbe oder Sportveranstaltungen sein.

Außerdem müssen Sie vorsichtig sein, über die Art der körperlichen Aktivität, die Sie wählen, um nicht zu schaden, um sich selbst oder Ihr Baby zu riskieren. Einige Änderungen offensichtlich stattfinden, um Ihren Körper während der Schwangerschaft. Zum Beispiel können hormonelle Veränderungen Einfluss auf Ihre Muskeln und Bändern. Aus diesem Grund können Sie Ihre Gelenke werden mehr und mehr mobile lax während der Schwangerschaft. Wenn Sie nicht vorsichtig sind und, abhängig von der Art der körperlichen Aktivität, die Sie tun, können Sie diese erhöhen Sie Ihre Chance von Verletzungen.

Hier finden Sie einige Ratschläge über die Art der körperlichen Aktivität zu vermeiden (oder denken Sie sorgfältig, bevor Sie) während der Schwangerschaft:

  • Nach 16 Wochen der Schwangerschaft, sollten Sie nicht trainieren, während Sie auf dem Rücken liegend werden. Dies liegt daran, eine Ihrer wichtigsten Blutgefäße in Ihrem Körper (genannt Ihren Hohlvene) kann man durch das wachsende Baby gequetscht, wenn Sie in dieser Position liegen. Dies kann Sie fühlen sich benommen und Sie können möglicherweise schwach.
  • Sie sollten nicht tauchen in der Schwangerschaft, weil Ihr Baby ist die Gefahr der Entwicklung Probleme wie Dekompressionskrankheit. (Wenn Sie zu normalem atmosphärischem Druck zurück auf Auftauchen nach Tauchen, kann Blasen von Stickstoffgas in Ihrem Baby die Blutbahn bilden und blockieren den Verkehr in den kleinen Blutgefäßen im Gehirn und anderswo.)
  • Experten empfehlen auch, dass Sie sorgfältig überlegen und vorsichtig sein, wenn Sie erwägen, Aktivitäten, wo Sie eher das Gleichgewicht verlieren und stürzen können, sind, verletzen Sie Ihren Bauch und möglicherweise verletzen Ihr Baby. Zu diesen Aktivitäten gehören Reiten, Skifahren, Eishockey, Turnen und Radfahren.
  • Mit Kontakt-Sportarten, haben Sie auch eine Chance, in den Bauch getroffen. Solche Sportarten sind Squash, Judo, Boxen, Kickboxen, etc. Diese Sportarten sind in der Regel nicht während der Schwangerschaft empfohlen.

Walking ist eine sehr gute körperliche Aktivität, während Sie schwanger sind. Schwimmen ist auch gut. Besondere aquanatal Klassen oder andere Übungen speziell auf schwangere Frauen richtet laufen in vielen Bereichen. Wenn du eine andere Übung, die nicht an schwangere Frauen gewidmet sind, lassen Sie es Ihrem Lehrer wissen, dass Sie schwanger sind. Außerdem sollten Sie immer daran denken, um sich aufzuwärmen und abkühlen zu Beginn und am Ende jeder Sitzung.

Versuchen Sie, um körperliche Aktivität zu einem Teil Ihres täglichen Lebens zu bauen. Nehmen Sie die Treppe und nicht den Aufzug bei der Arbeit oder im Einkaufszentrum. Werfen Sie einen flotten Spaziergang in der Mittagspause. Versuchen Sie, nicht für längere Zeit vor dem Fernseher oder vor einem Computer sitzen. Gehen Sie statt mit dem Auto zu den Geschäften, usw.

Falls Sie jemanden regelmäßig ausgeübt, bevor Sie schwanger waren, im Allgemeinen, sofern die Art von körperlicher Aktivität ist sinnvoll (siehe oben) sind, können Sie versuchen, Schritt zu halten mit Ihrem üblichen Grad der körperlichen Aktivität für so lange wie Sie können während der Schwangerschaft, oder so lange, wie sich wohl fühlt. Allerdings ist es normal, dass Ihre Schwangerschaft einhergeht, müssen Sie verlangsamen die Intensität Ihrer körperlichen Aktivität und Sie werden nicht in der Lage, auf das gleiche Niveau wie vor ausüben. Hören Sie auf Ihren Körper. Fragen Sie Ihren Arzt oder Ihre Hebamme um Rat zu Ihren üblichen körperlichen Aktivität Programm und wie diese sollte während der Schwangerschaft angepasst werden.

Ein gutes Ziel für Ziel mindestens 30 Minuten aerobe körperliche Aktivität pro Tag, während Sie schwanger sind. Halten Sie Ihre Trainingseinheiten auf nicht mehr als 45 Minuten.

Wenn Sie jemanden, der nicht gewesen ist körperlich sehr aktiv vor der Schwangerschaft sind, sollten Sie nicht nur plötzlich eine intensive körperliche Aktivität Programm. Beginnen Sie mit 15 Minuten körperliche Aktivität drei Mal pro Woche. Sie können dann erhöhen diese allmählich auf 30-Minuten-Sitzungen vier Mal pro Woche und dann auf 30 Minuten täglich.

Sie sollten versuchen, mittlerer Intensität körperlicher Aktivität zu tun. Dies bedeutet, dass Sie warm, leicht außer Atem, und leicht verschwitzt. Ein gutes Werkzeug, das Sie verwenden, um die Intensität Ihrer körperlichen Aktivität messen kann, ist die Diskussion Test. Sie sollten sich trotzdem in der Lage sein wollen, zu sprechen und ein Gespräch, während Sie tun, körperliche Aktivität sind. Wenn Sie dies tun, werden Sie wahrscheinlich die Ausübung in der richtigen Ebene oder Intensität. Wenn Sie zu Atem zu reden, während Sie tun, körperliche Aktivität werden, bedeutet dies wahrscheinlich, dass Sie sich zu viel zu tun.

Körperliche Aktivität während der Schwangerschaft ist sicher für die meisten Frauen. Es gibt jedoch einige schwangere Frauen, die mit ihrem Arzt oder der Hebamme, bevor Sie jegliche körperliche Aktivität während der Schwangerschaft sprechen sollte. Ihr Arzt oder der Hebamme in der Lage, darüber, ob es für sie sicher an körperlicher Aktivität zu treffen, um zu beraten. Dazu gehören schwangere Frauen mit:

  • Bekannte Herzprobleme.
  • Bekannte Lungenerkrankung.
  • Blutungen aus der Scheide, die während ihrer Schwangerschaft weiter.
  • Hoher Blutdruck während der Schwangerschaft.
  • Eine Geschichte der Frühgeborenen (Früh-) Arbeit in der Vergangenheit.
  • Alle Anzeichen von vorzeitigen Wehen während dieser Schwangerschaft.
  • Vorzeitiger Blasensprung ihre Membranen.
  • Bekannte Schwäche ihrer Zervix (Nacken ihrer Gebärmutter), einschließlich Frauen, die eine Cerclage haben (a zervikalen Stich).
  • Placenta praevia.
  • Anzeichen dafür, dass ihr Baby sein kann klein-for-Termine auf Ultraschalluntersuchung während dieser Schwangerschaft.
  • Ein Doppel-oder Mehrlingsschwangerschaft (Drillinge, Vierlinge usw.).
  • Schlecht eingestellter Diabetes während der Schwangerschaft.
  • Schlecht eingestellter Anfälle (passt) während ihrer Schwangerschaft.
  • Schlecht eingestellter Schilddrüsenerkrankungen während ihrer Schwangerschaft.
  • Schwere Anämie während der Schwangerschaft.
  • Knochen-oder Gelenkprobleme, die ihre Fähigkeit zur Ausübung beeinträchtigen können.
  • Eine Essstörung wie Anorexie.

Sie sollten auch mit Ihrem Arzt oder Ihrer Hebamme sprechen, bevor Sie jegliche körperliche Aktivität während der Schwangerschaft, wenn Sie beginnen:

  • Rauchen mehr als 20 Zigaretten pro Tag.
  • Sind jemandem normalerweise nicht tut viel körperliche Aktivität.
  • Sind stark übergewichtig (haben einen Body Mass Index von mehr als 40).

Wie oben erwähnt, gibt es viele Vorteile von regelmäßiger körperlicher Aktivität zu tun, während Sie schwanger sind. Und in der Regel überwiegen die Vorteile der Ausübung während der Schwangerschaft bei weitem keine Risiken. Allerdings gibt es ein paar Dinge, die Sie achten sollten. Sie sollten aufhören, die Ausübung und suchen Sie unverzüglich ärztliche Hilfe, wenn Sie entwickeln:

  • Übermäßige Kurzatmigkeit.
  • Schmerzen in der Brust oder Herzklopfen.
  • Schwindel oder Ohnmacht.
  • Schmerzhafte Kontraktionen, Zeichen der Arbeit oder einem Austritt von Fruchtwasser.
  • Blutungen aus der Scheide.
  • Übermäßige Müdigkeit.
  • Bauch-, Becken-oder Rückenschmerzen.
  • Eine schwere Kopfschmerzen.
  • Gefühle von Muskelschwäche.
  • Kalb Schmerzen oder Schwellungen.
  • Bedenken, dass Ihr Baby bewegt sich weniger.

Es gibt einige andere Dinge, die Sie vorsichtig sein, wenn dabei der körperlichen Aktivität sollte während Sie schwanger sind:

  • Achten Sie darauf, während des Trainings überhitzen. Stellen Sie sicher, dass Sie viel Flüssigkeit zu trinken, während Sie trainieren und vermeiden Ausübung bei heißem Wetter.
  • Lassen Sie sich nicht Ihren Blutzuckerspiegel absinkt. Wenn Sie dabei eine Menge der körperlichen Aktivität, stellen Sie sicher, dass Sie genügend Kalorien für den Grad der körperlichen Aktivität, die Sie tun können essen.
  • Wenn Sie in Höhen von 2.500 m oder höher unterwegs sind, sollten Sie darauf achten. Rest so viel wie möglich in den ersten vier bis fünf Tage, dass Sie da sind. Das ist, weil über-sich anzustrengen bei solchen Höhen kann die Durchblutung der Gebärmutter (Uterus) zu reduzieren. Dies kann bedeuten, dass der Blutfluss in die Plazenta und das Baby verringert werden. Nach ein paar Tagen, beginnt Ihr Körper zu sein bei dieser höheren Höhe zu gewöhnen und beginnt um dies zu kompensieren.
  • Vermeiden Sie schwimmen oder trainieren in Wasser mit Temperaturen von über 32 ° C.

Auch hier kann regelmäßige körperliche Aktivität nach Ihrem Baby geboren wird, haben eine Reihe von Vorteilen. Regelmäßige körperliche Aktivität, nachdem Sie Geburt gegeben werden:

  • Helfen Sie Gewicht verlieren und sich wieder in Form.
  • Steigern Sie Ihre Energie.
  • Verbessern Sie Ihre Stimmung.
  • Bedeuten, dass Sie weniger wahrscheinlich, dass Angst oder postnatale Depression zu entwickeln.
  • Helfen Sie mit Ihrer Beckenbodenmuskulatur zu stärken und reduzieren Sie Ihre Chance für die Entwicklung Stress-Inkontinenz.

Wenn Sie stillen und dabei moderate Bewegung (die 30 Minuten Training mittlerer Intensität wie oben beschrieben) sind, sollte dies nicht zu einer Verringerung der Menge oder die Qualität Ihrer Muttermilch oder keine Folgewirkungen auf Ihr Baby.

Aber Sie müssen noch mit Ihrer körperlichen Aktivität sinnvoll, nachdem Sie entbunden haben. Es wird allgemein empfohlen, dass Sie beginnen können zu Fuß, Übungen für die Beckenbodenmuskulatur und Stretching unmittelbar nach der Geburt, sofern Sie hatte eine normale vaginale Entbindung ohne Komplikationen. Sie sollten allmählich steigern Sie Ihre körperliche Aktivität zu bauen bis zu Ihrem vor der Schwangerschaft. Wenn Sie hatte einen Kaiserschnitt haben, sollten Sie Ihren Arzt oder Ihre Hebamme, wenn es für Sie sicher ist körperliche Aktivität zu starten. In der Regel wird es in der Regel nicht empfohlen, erst nach Ihrer postnatale Check bei 6-8 Wochen.